Neuhaus & Partner Steuerberatung

Sicherung von Krediten

Die derzeitige Zinseuphorie im Bereich der Kreditzinsen lässt die Frage der Sicherheitengestellung in den Hintergrund treten. Eine flexiblere Gestaltungsmöglichkeit in diesem Bereich ist die Wandlung von Buchgrundschulden in Briefgrundschulden, sogenannte Eigentümergrundschuldbriefe. Während Buchgrundschulden nur durch Eintragungen in das Grundbuch abgetreten oder übertragen werden können, erfolgt bei einer Briefgrundschuld nur eine einmalige Eintragung im Grundbuch bei Ausstellung. Die Weitergabe zu eventuellen Absicherungen wird nicht veröffentlicht.

Unser Tipp:
Warum sollte man eingesparte Zinsen nicht teilweise in die Neugestaltung flexibler Sicherheiten investieren?

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen rund um das Thema Steuerberatung.